100% Sicher einkaufen mit SSL
30 Tage Widerrufsrecht
PayPal & Amazon Pay
Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Profi-Springseile von JEETA bei FitWorld24

Das Seilspringen ist lange in Vergessenheit geraten, und bei Vielen nur noch aus Boxfilmen, wie „Rocky“ bekannt. Doch dank Crossfit und Rope Skipping gewinnt es wieder an Beliebtheit, und das zurecht. Dabei handelt es sich um eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Grundübung, die bei vielen Sportarten, wie Boxen, Fitness und Rope Skipping vor allem zum Aufwärmen, aber auch als Sportübung an sich Anwendung findet. Dadurch erhöht sich die Ausdauer, das Herz- Kreislauf- System wird gestärkt, die Rumpf- und Beinmuskulatur wird gestärkt und die Schnelligkeit und Koordination wird gestärkt . Das Springseil ist zudem eines der günstigsten Sportgeräte, nahezu unzerstörbar, passt in jede Tasche, kann somit überall mit hin genommen werden und dementsprechend überall praktiziert werden.

Springseile gibt sie in vielen verschiedenen Varianten und Preisklassen, von extrem günstig und einfach, bis extrem kostspielig und langlebig. Beim Kauf gibt es Vieles zu beachten. Wichtig dabei ist zum einen derjenige, der es benutzen wird und zum anderen der Zweck. Für Kinder zum Beispiel eigenen sich leichte Modelle aus Baumwolle oder Hanf, damit sie sich nicht weh tun. Wenn es jedoch als Trainingsgerät genutzt wird, und damit Cardio- oder Aufwärmtraining betrieben werden soll, muss es bestimmte Kriterien erfüllen. Das Seil muss schwer genug sein, damit die Umdrehungen sauber sind. Dafür eigenen sich am besten Leder- oder Stahlseile. Wenn das Springseil regelmäßig genutzt werden soll, empfehlen sich Handgriffe mit Kugellager, die ein Verschleiß der Seilenden verhindern und andererseits eine hohe Umdrehung bieten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Handgriffe mit Gewichten zu erschweren, womit die Handgelenk- und Unterarmmuskulatur mehr beansprucht wird. Bevor man mit dem Springseiltraining beginnt, sollte man die richtige Länge einstellen. Aber welches ist die ideale Länge für mein Springseil? Die richtige Länge für das Springseil ist extrem wichtig. Ist es zu kurz bleibt es bei jedem zweiten Schwung an den Füßen oder am Kopf hängen, ist es zu lang schleift es auf dem Boden und der Schwung geht verloren. Ideal ist ein frei schwingendes Springseil, das beim Springen etwa 30cm nach oben und unten Platz hat. Um nun die richtige Länge festzustellen, stellt man sich aufrecht hin, achten sie darauf vorher die Schuhe anzuziehen, mit denen sie auch trainieren. Stellen sie sich nun mit einem Fuß mittig auf das Springseil und halten es gerade mit beiden Griffen gespannt vor den Körper. Die Kabelenden sollten dabei zwischen Brustwarze und unterem Ende der Brust enden und die Enden der Griffe sollte in den Achselhöhlen liegen. Somit habt ihr die richtige Länge und das Training kann beginnen.
Profi-Springseile von JEETA bei FitWorld24 Das Seilspringen ist lange in Vergessenheit geraten, und bei Vielen nur noch aus Boxfilmen, wie „Rocky“ bekannt. Doch dank Crossfit und Rope... mehr erfahren »
Fenster schließen

Profi-Springseile von JEETA bei FitWorld24

Das Seilspringen ist lange in Vergessenheit geraten, und bei Vielen nur noch aus Boxfilmen, wie „Rocky“ bekannt. Doch dank Crossfit und Rope Skipping gewinnt es wieder an Beliebtheit, und das zurecht. Dabei handelt es sich um eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Grundübung, die bei vielen Sportarten, wie Boxen, Fitness und Rope Skipping vor allem zum Aufwärmen, aber auch als Sportübung an sich Anwendung findet. Dadurch erhöht sich die Ausdauer, das Herz- Kreislauf- System wird gestärkt, die Rumpf- und Beinmuskulatur wird gestärkt und die Schnelligkeit und Koordination wird gestärkt . Das Springseil ist zudem eines der günstigsten Sportgeräte, nahezu unzerstörbar, passt in jede Tasche, kann somit überall mit hin genommen werden und dementsprechend überall praktiziert werden.

Springseile gibt sie in vielen verschiedenen Varianten und Preisklassen, von extrem günstig und einfach, bis extrem kostspielig und langlebig. Beim Kauf gibt es Vieles zu beachten. Wichtig dabei ist zum einen derjenige, der es benutzen wird und zum anderen der Zweck. Für Kinder zum Beispiel eigenen sich leichte Modelle aus Baumwolle oder Hanf, damit sie sich nicht weh tun. Wenn es jedoch als Trainingsgerät genutzt wird, und damit Cardio- oder Aufwärmtraining betrieben werden soll, muss es bestimmte Kriterien erfüllen. Das Seil muss schwer genug sein, damit die Umdrehungen sauber sind. Dafür eigenen sich am besten Leder- oder Stahlseile. Wenn das Springseil regelmäßig genutzt werden soll, empfehlen sich Handgriffe mit Kugellager, die ein Verschleiß der Seilenden verhindern und andererseits eine hohe Umdrehung bieten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Handgriffe mit Gewichten zu erschweren, womit die Handgelenk- und Unterarmmuskulatur mehr beansprucht wird. Bevor man mit dem Springseiltraining beginnt, sollte man die richtige Länge einstellen. Aber welches ist die ideale Länge für mein Springseil? Die richtige Länge für das Springseil ist extrem wichtig. Ist es zu kurz bleibt es bei jedem zweiten Schwung an den Füßen oder am Kopf hängen, ist es zu lang schleift es auf dem Boden und der Schwung geht verloren. Ideal ist ein frei schwingendes Springseil, das beim Springen etwa 30cm nach oben und unten Platz hat. Um nun die richtige Länge festzustellen, stellt man sich aufrecht hin, achten sie darauf vorher die Schuhe anzuziehen, mit denen sie auch trainieren. Stellen sie sich nun mit einem Fuß mittig auf das Springseil und halten es gerade mit beiden Griffen gespannt vor den Körper. Die Kabelenden sollten dabei zwischen Brustwarze und unterem Ende der Brust enden und die Enden der Griffe sollte in den Achselhöhlen liegen. Somit habt ihr die richtige Länge und das Training kann beginnen.
Zuletzt angesehen