100% Sicher einkaufen mit SSL
30 Tage Widerrufsrecht
PayPal & Amazon Pay
Topseller
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Gewichthebergürtel und Trainingsgürtel von FitWorld24 für den besten Schutz beim Training


Gewichthebergürtel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Es gibt sie aus Leder, oder auch aus zugfesten synthetischen Materialien, mit Eindorn-, oder Zweidorn- verschluss oder aber zum schnelleren Öffnen und Schließen mit Klettverschluss.

Grundsätzlich ist der Gewichthebergürtel, wie der Name schon sagt, für Gewichtheber gedacht, aber man nutzt sie sehr weitläufig in unzähligen Sportarten, wie Bodybuilding, Kraftdreikampf, oder gar Leichtathletik. Meist finden Gewichthebergürtel ihren Einsatz bei Trainingsübungen, die stark den Rücken mit beanspruchen, wie etwa Kreuzheben, Kniebeugen (auch Squats genannt), sowie Reißen und Stoßen und bei denen kurzfristig extrem schwere Gewichte, oder Maximalgewicht bewältigt werden soll. Doch diese Gürtel sind nicht nur für Gewichtheber geeignet, sonder auch für den Arbeitsalltag, wenn schwere Lasten bewältigt werden müssen. Dabei stützen sie optimal den Rücken und schonen die Lendenwirbelsäule und schützen die Bandscheiben vor dauerhaftem Verschleiß.

Brauche ich einen Gewichthebergürtel?

Fast jeder Kraftsportler hat sich diese Frage schon einmal gestellt. Diese Frage lässt sich nicht ganz so einfach beantworten. Grundsätzlich kann man sagen, wenn eine Übung ausgeführt werden soll, bei der der Sportler mit Maximalgewicht hantiert, also bei der beispielsweise ein Gewichtheber beim Kreuzheben maximal 5 Wiederholungen schafft, ist es es sehr sinnvoll und nützlich einen Gewichthebergürtel zu tragen. Denn trägt man bei Übungen mit Maximalgewicht einen Gewichthebergürtel, wird dadurch der Bauchinnedruck erhöht und somit die Wirbelsäule stablilisiert und entlastet. Dafür werden die Gürtel sehr eng angelegt und in den Satzpausen sollte man sie lockern, oder gar ganz ablegen. Soll jedoch eine Trainingseinheit mit einem moderaten Gewicht ausgeführt werden, bei der mehr als 6 Wiederholungen geschafft werden, ist es sogar kontraproduktiv einen Gewichthebergürtel zu tragen, da sich die Rumpfmuskulatur nicht den Gewichten anpassen kann, da sie entlastet wird, und somit die Stabilität im Rumpf verloren geht. Grundsätzlich kann man also sagen, dass es auf das jeweilige Ziel ankommt, das der Sportler verfolgt, ob er einen Gewichthebergürtel benötigt, oder ob er darauf verzichten kann.

Gewichthebergürtel & Trainingsgürtel günstig bei FitWorld24 kaufen

Unsere Gewichthebergürtel sind qualitativ hochwertig verarbeitet. Zum einen aus robustem, aber dennoch weichem Kernleder mit einem doppeltem Dornverschluss und zum anderen aus reißfestem Nylon mit einem Klettverschluss. Sie bieten durch die komfortable Konturpassform maximale Unterstützung beim Training und durch den hohen Rückenbereich perfekten Schutz vor Verletzung.
Gewichthebergürtel und Trainingsgürtel von FitWorld24 für den besten Schutz beim Training Gewichthebergürtel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Es gibt sie aus Leder, oder auch aus... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gewichthebergürtel und Trainingsgürtel von FitWorld24 für den besten Schutz beim Training


Gewichthebergürtel gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Es gibt sie aus Leder, oder auch aus zugfesten synthetischen Materialien, mit Eindorn-, oder Zweidorn- verschluss oder aber zum schnelleren Öffnen und Schließen mit Klettverschluss.

Grundsätzlich ist der Gewichthebergürtel, wie der Name schon sagt, für Gewichtheber gedacht, aber man nutzt sie sehr weitläufig in unzähligen Sportarten, wie Bodybuilding, Kraftdreikampf, oder gar Leichtathletik. Meist finden Gewichthebergürtel ihren Einsatz bei Trainingsübungen, die stark den Rücken mit beanspruchen, wie etwa Kreuzheben, Kniebeugen (auch Squats genannt), sowie Reißen und Stoßen und bei denen kurzfristig extrem schwere Gewichte, oder Maximalgewicht bewältigt werden soll. Doch diese Gürtel sind nicht nur für Gewichtheber geeignet, sonder auch für den Arbeitsalltag, wenn schwere Lasten bewältigt werden müssen. Dabei stützen sie optimal den Rücken und schonen die Lendenwirbelsäule und schützen die Bandscheiben vor dauerhaftem Verschleiß.

Brauche ich einen Gewichthebergürtel?

Fast jeder Kraftsportler hat sich diese Frage schon einmal gestellt. Diese Frage lässt sich nicht ganz so einfach beantworten. Grundsätzlich kann man sagen, wenn eine Übung ausgeführt werden soll, bei der der Sportler mit Maximalgewicht hantiert, also bei der beispielsweise ein Gewichtheber beim Kreuzheben maximal 5 Wiederholungen schafft, ist es es sehr sinnvoll und nützlich einen Gewichthebergürtel zu tragen. Denn trägt man bei Übungen mit Maximalgewicht einen Gewichthebergürtel, wird dadurch der Bauchinnedruck erhöht und somit die Wirbelsäule stablilisiert und entlastet. Dafür werden die Gürtel sehr eng angelegt und in den Satzpausen sollte man sie lockern, oder gar ganz ablegen. Soll jedoch eine Trainingseinheit mit einem moderaten Gewicht ausgeführt werden, bei der mehr als 6 Wiederholungen geschafft werden, ist es sogar kontraproduktiv einen Gewichthebergürtel zu tragen, da sich die Rumpfmuskulatur nicht den Gewichten anpassen kann, da sie entlastet wird, und somit die Stabilität im Rumpf verloren geht. Grundsätzlich kann man also sagen, dass es auf das jeweilige Ziel ankommt, das der Sportler verfolgt, ob er einen Gewichthebergürtel benötigt, oder ob er darauf verzichten kann.

Gewichthebergürtel & Trainingsgürtel günstig bei FitWorld24 kaufen

Unsere Gewichthebergürtel sind qualitativ hochwertig verarbeitet. Zum einen aus robustem, aber dennoch weichem Kernleder mit einem doppeltem Dornverschluss und zum anderen aus reißfestem Nylon mit einem Klettverschluss. Sie bieten durch die komfortable Konturpassform maximale Unterstützung beim Training und durch den hohen Rückenbereich perfekten Schutz vor Verletzung.
Zuletzt angesehen